Hemdjacke

Ein bisschen Jacke, ein bisschen Hemd und ganz viel Stil. Hemdjacken sind die lässig elegante Alternative zu ungefütterten Jacketts für die Übergangszeit und perfekt für den Layering-Look.

mehr sehen

Die Hemdjacke für lässig elegante Layering-Looks

Entdecken Sie auch die anderen Must-haves unserer Kleidung und vervollständigen Sie Ihren Layering-Look mit Chinohose, Poloshirt, T-Shirt oder Hemd.

Woher kommt die Hemdjacke?

Die Geschichte der Hemdjacke reicht bis ins letzte Jahrhundert zurück. Während es das traditionelle Herrenhemd schon seit dem Mittelalter gibt, ist diese Abwandlung des klassischsten aller Kleidungsstücke für Herren aber noch relativ jung. In den 80er Jahren waren die Soldaten der US-Armee mit Uniformen aus Baumwolle ausgestattet, die weich und leicht war, aber dennoch warm hielt. Mit Brusttaschen für mehr Funktionalität und in den Grüntönen der Armee gehalten, nannte man es "Battle Dress Uniform ". Das war die Geburtsstunde der Hemdjacke, die in den letzten 40 Jahren von einer Vielzahl Modemarken populär gemacht wurde.

So ist die Hemdjacke, oder das Overshirtdefinitiv militärischen Ursprungs, wie so viele andere Kleidungsstücke auch. Und das macht Sinn, denn Militärkleidung muss sowohl robust als auch bequem sein und das sind schließlich zwei Faktoren, die ein gutes Kleidungsstück ausmachen. Übrigens tragen auch heute noch einige Truppen der Welt die sogenannten "Battle Dresses".

olivgrüne Hemdjacke

Was macht eine Hemdjacke aus?

Die Hemdjacke ist wie ein klassisches Herrenhemd nur eben robuster, lässiger und weniger figurbetont, da es als Layering-Piece über anderen Kleidungsstücken getragen wird. Die Ähnlichkeit beginnt mit dem typischen Hemdkragen, dessen Kragenschenkel bei Hemdjacken meist gerade und kurz gehalten sind.

Dann kommen die Knöpfe, die auf einer klassischen Hemdjacke genauso präsent sind wie beim Businesshemd. Natürlich gibt es auch Hemdjacken, die mehr zur Jacke tendieren und statt Knöpfen einen Reißverschluss besitzen, wir bevorzugen allerdings den originalen und zeitlosen Stil der typischen Hemdjacke mit durchgehender Knopfleiste und geknöpften Hemdärmeln. So können sie die Ärmel easy hochkrempeln. Und weil es so praktisch ist, haben wir uns sogar für zwei geknöpfte Brusttaschen entschieden, in denen Sie Schlüssel, Kaugummi oder EC-Karte sicher verstauen können.

Apropos sicher: zwei seitliche Eingrifftaschen runden das Gesamtpaket der Hemdjacke ab. Davon ist bei uns die rechte Tasche mit einem versteckten Reißverschluss versehen. Da ist Ihr Handy besser untergebracht, als in der Hosentasche und Sie haben weniger Risiko sich draufzusetzen.

Hemdjacke grün

Wie styled man Hemdjacken?

Trägt man eine Hemdjacke offen oder zugeknöpft? Das ist hier die eigentliche Frage. Uns gefällt beides und das ist ja gerade das Schöne daran, die Geschmackssache.

Sie können Ihre Hemdjacke als Nebendarsteller sehen und es offen über dem eigentlichen Key-Piece Ihres Outfits wie bspw. einem auffälligeren Hemd tragen. In dem Fall greifen Sie zu Streifen oder Karos in ähnlichen oder komplementären Farbtönen Ihres Overshirts.

Sie können die Hemdjacke aber auch zum Hauptdarsteller machen und sie zugeknöpft über einem schlichten T-Shirt tragen. So kommen die Details wie Taschen und Knöpfe besser zum Vorschein.

Hemdjacke blau

Und wenn es kühler ist, passt auch ein leichter Feinstrickpullover unter die Hemdjacke. So wird die Hemdjacke mehr zur Jacke und dient als Windschutz.

Für den Rest des Outfits geht alles, von Chinos zu Jeans zu Shorts. Da die Hemdjacke etwas mehr lässig als elegant ist, kann die Wahl des Unterteils den Ton Ihres Looks bestimmen.

leichte Hemdjacken aus Leinen

Aus welchem Stoff bestehen Hemdjacken?

Hemdjacken gibt es mittlerweile für jede Jahreszeit. Im Winter aus dickem Wollflanell, im Sommer aus reinem Leinen und dazwischen aus Baumwolle oder anderen, natürlichen Mischgeweben.

Unsere Hemdjacken bestehen aus 16 % Leinen und 84 % Baumwolle. Das ist für uns die ideale Mischung für einen robusten, aber leichten Sommerstoff, der an kühleren Tagen dennoch genügend Wärme spendet. Optisch und haptisch sorgt Leinen für eine hübsche Struktur, die uns besonders für Sommer-Looks gut gefällt.

Leinen und Baumwolle sind außerdem pflegeleicht, antibakteriell und saugfähig. So werden unangenehme Schweißgerüche von vornherein vermieden. Wenn ein einfaches Auslüften der Hemdjacke nicht reicht, kann sie ganz einfach in der Waschmaschine gewaschen werden. Befolgen Sie dabei aber stets die Anweisungen auf dem eingenähten Pflegeetikett.

Schnelle Lieferung

2-4 Tage DHL Lieferung
Kostenlose Lieferung ab 150 €

100% Zufriedenheit

Umtausch oder Rückgabe
innerhalb von 14 Tagen

Kontakt

Fragen oder Anregungen?
+33 (0) 1 85 09 19 00