29 avril 2022

10 Essentials, die jeder Mann im Kleiderschrank haben sollte

"Ich habe aber nichts anzuziehen" ist nicht nur eine Aussage, die man von Frauen hört. Auch viele Männer haben Unmengen an Klamotten im Kleiderschrank, die nicht zusammenpassen, zu klein oder zu groß sind, oder dem Lebensabschnitt und aktuellem Alltagsnutzen nicht mehr entsprechen (das Basket-Ball-Trainingsoutfit von vor 15 Jahren, ernsthaft?). Wenn es um Kleidung geht, ist weniger, meistens einfach mehr. Vor allem, wenn man sich den Alltag und das morgendliche Anziehen einfacher machen möchte. Dazu braucht man zeitlose Kleidungsstücke und Accessoires, die nicht aus der Mode kommen, lange halten und easy zusammenpassen. Sogenannte Basics, mit denen Sie im Handumdrehen verschiedene Looks kreieren können.

Das T-Shirt

Neben Unterwäsche das grundlegendste Kleidungsstück überhaupt.

Wählen Sie einen Rundhalsausschnitt, denn der steht jedem und lässt sich besser mit den anderen Teilen eines Outfits kombinieren. Bei der Farbe ist Weiß eine sichere Wahl, um als Basis für frische Sommerlooks oder als Layering-Piece unter einem Pullover zu dienen.

Tipp: Wählen Sie ein T-Shirt, das im Brust- und Schulterbereich figutbetont sitzt und zum Bauch hin gerade ausläuft.

rundkragen t-shirt weiss

Das Hemd

herrenhemden

Das wohl eleganteste Kleidungsstück für Männer. Mit einem Hemd strahlt man(n) automatisch Eleganz aus, auch wenn es sich um ein lässiges Freizeithemd aus Leinen oder Flanell handelt. Hemden gibt es heute in unzählig vielen Ausführungen. Wir spielen besonders gerne mit unterschiedlichen Kragenformen von klassischen Haifischkragen zu retro Rundkragen und modernen, minimalistischen Stehkragen. 

Tipp: Achten Sie beim Hemdkauf nicht nur auf die richtige Größe und Passform, sondern auch auf das Material (z. B. Popeline für formelle Hemden und Oxford für lässige Hemden).

Die Chinohose

Lässiger als eine Anzughose, smarter als Jeans und deshalb viel einfacher zu tragen. Chinohosen sind super bequem und vielseitig kombinierbar. Sie passen sowohl zum lässigen Freizeit-Look mit T-Shirt, Hemdjacke und Turnschuhen, als auch zum smarten Business-Look mit Hemd und Derbys. Fangen Sie am besten mit klassischen Farben wie Beige oder Blau an, bevor Sie zu etwas ungewöhnlicheren Modellen greifen.

Tipp: Achten Sie darauf, dass der Schnitt weder zu eng noch oversized ist, damit Ihre Chinohose ihre perfekte Balance von Casual und Smart nicht verliert.

chinohose

Der Rundkragen Pullover

rundkragenpullover

Wenn es im Winter so kalt ist, dass Sie morgens Ihren Atem sehen, aber drei T-Shirts und zwei Pullover übereinander nicht ausreichen, um Sie warmzuhalten, brauchen Sie einen guten Strickpullover. Ein guter Strickpulli muss unbedingt aus natürlichen Materialien sein, am besten Wolle oder Kaschmir und im Sommer Baumwolle. Damit Sie ihn jahrelang mit Freude tragen, ist eine hochwertige Anfertigung bspw. nach der die Fully-Fashioned-Methode ebenfalls wichtig. Und für den Stil sind Rundkragenpullover am einfachsten zu kombinieren.

Tipp: Der Rundkragenpullover passt super über ein Hemd mit klassischem Haifischkragen und kann so, für einen smart casual Business-Look das Sakko ersetzen.

Das Poloshirt

Ähnlich wie die Chinohose ist auch das Poloshirt sehr vielseitig, denn es ist der ideale Mix aus einem eleganten Hemd und einem bequemen T-Shirt. Für einen smarten Look können Poloshirts - je nach Kleiderordnung - mit Bootsschuhen oder Mokassins im Büro zu Chinos oder Bermudas getragen werden. Aber Polohemden können auch ganz sportlich lässig, mit Turnschuhen zu Jeans oder Shorts am Wochenende sein. Wählen Sie am besten ein Poloshirt in klassischen Farben wie Marineblau, Weiß oder Grau ohne auffällige Marken-Logos.

Tipp: Wenn Ihnen das klassische Poloshirt zu langweilig ist, sorgen Sie mit einem modernen Stehkragen für Abwechslung.

poloshirt

Der Anzug

anzug

Das klassisch elegante Büro-Outfit mit Hemd und Anzug ist durch Trends wie Casual Friday und die vermehrte Arbeit im Homeoffice immer häufiger mit bequemer Loungewear und Freizeitkleidung ersetzt worden. Dabei ist ein Anzug ist dennoch ein elementares Kleidungsstück der Herrengarderobe. Spätestens für einen besonderen Anlass, wie eine Hochzeit, sollte man(n) einen hochwertigen und vor allem gut sitzenden Anzug im Schrank haben.

Tipp: Auch wenn Sie nicht täglich Anzug tragen, sollten Sie beim Kauf auf 100 % natürliche Materialien wie Wolle und eine sorgfältige Verarbeitung achten. Zudem ist es wichtig, dass der Anzug Ihrer Figur richtig angepasst wird.

Die Hemdjacke

Das ideale Layering-Piece. Die Hemdjacke, auch Overshirt oder Shacket genannt, ist der ideale Mix aus Hemd und Jacke und kann daher das gesamte Jahr über getragen werden. In der Zwischensaison schützt die Hemdjacke vor dem frischen Wind am Morgen und im Winter wird sie zur zweiten Kleidungsschicht unter dem Mantel. Die lässig elegante Einfachheit des Overshirts setzt den Kombinationsmöglichkeiten keine Grenzen und macht es zu einer tollen Alternative des ungefütterten Jacketts.

Tipp: Damit die Hemdjacke als Layering-Piece sowohl als Jacke, als auch als Cardigan durchgeht, wählen Sie am besten einen einfarbigen Ton, der mit möglichst vielen anderen Teilen Ihrer Garderobe harmoniert.

hemdjacke

Der Gürtel

gürtel

Der Gürtel ist sowohl Accessoire als auch Nutzgegenstand in einem, denn er sorgt dafür, dass Ihnen die Hose nicht bis zu den Knöcheln rutscht und verleiht Ihrem Outfit eine gewisse Linearität. Im Grunde genommen braucht man(n) genau zwei Gürtel: einen Glattledergürtel in derselben Farbe wie die Anzugschuhe (besser noch, einen Wendegürtel) und einen breiteren Freizeit-Gürtel in Glatt- oder aber Rauleder und einer Farbe, die gefällt bzw. zum Lederrucksack passt.

Tipp: Ihr Gürtel hat dann die richtige Größe, wenn Sie ihn auf dem mittleren Gürtelloch zuschnallen können.

Die Krawatte

Zugegeben, die meisten unter Ihnen werden wahrscheinlich nicht jeden Tag eine Krawatte oder Fliege tragen. Aber wie bei einem Anzug kann es sein, dass ein bestimmter Anlass sich anbietet zumindest ein oder zwei Modelle im Schrank zu haben. Abgesehen von dem schlichten Spaß, mit verschiedenen Looks zu experimentieren. Eine einfarbige Krawatte aus Seidengrenadine ist die ideale erste Krawatte. Wenn Sie Ihre Kollektion erweitern möchten, bieten sich Strickkrawatten oder bedruckte Seidenkrawatten an. Blumenprints wie Liberty sind toll für Taufen und Hochzeiten.

Tipp: Um ein Outfit noch harmonischer zu gestalten, sollten Sie Ihre Socken und anderen Accessoires, wie z.B. das Einstecktuch, auf Ihre Krawatte oder Fliege farblich abstimmen.

krawatte

Die Socken

socken

Socken und Boxershorts tragen wir (außer am Strand) jeden Tag. Deshalb sind Komfort und Strapazierfähigkeit enorm wichtig. Um zu vermeiden, dass Sie im Sommer schwitzen oder im Winter frieren, sollten Sie natürliche Materialien bevorzugen, deren Eigenschaften auf die jeweilige Jahreszeit abgestimmt sind: Leinen-Baumwoll-Mischungen für den Sommer und Wolle oder Kaschmir für den Winter. Außerdem sollten Sie bei empfindlicher Haut Bio-Baumwolle bevorzugen.

Tipp: Damit die Socken zusätzlich zum Nutzen noch zum Mode-Accessoire werden, können Sie die Farbe Ihrer Socken farblich harmonisch mit Ihren anderen Accessoires kombinieren oder in Kontrast setzen.

Diese Liste ist natürlich nicht vollständig und kann je nach klimatischen Bedingungen für jeden etwas anders aussehen. Im Grunde genommen braucht man(n) ein paar gute Hosen, von Chinos zu Jeans, und ein paar gute Oberteile von schlichten T-Shirts bzw. Poloshirts zu Hemden und Strickpullovern. Je zeitloser Sie den Stil wählen, desto sicherer sind Sie, jahrelang Freude an Ihrem Kleidungsstück zu haben. Wenn Sie außerdem darauf achten eine farblich harmonische Garderobe zu halten können Sie mit wenigen Teilen viele Looks kreieren und mehr Nutzen aus jedem Kleidungsstück ziehen. Dann kann man auch mehr Geld pro Piece investieren, denn die Langlebigkeit zahlt sich, vor allem für die Umwelt aus.

Entdecken Sie die Produkte

Schnelle Lieferung

2-4 Tage DHL Lieferung
Kostenlose Lieferung ab 150 €

100% Zufriedenheit

Umtausch oder Rückgabe
innerhalb von 14 Tagen

Kontakt

Fragen oder Anregungen?
+33 (0) 1 85 09 19 00