26 octobre 2021

Touchscreen Handschuhe - Das Accessoire smarter Männer

Touchscreen Handschuhe aus Hirschleder

Handschuhe sind im Winter wirklich unverzichtbar ... aber seien Sie mal ehrlich, wie oft haben Sie schon einen Anruf verpasst, weil Sie in der Eile die Handqschuhe nicht abbekommen haben? Und was für ein Krampf ist es, in der eisigen Kälte ein gutes Foto zu machen?

Zum Glück gibt es eine Lösung, um diese Unannehmlichkeiten des Winters zu beheben und sich in der Kälte wohlzufühlen: Touchscreen Handschuhe!

Vorab gesagt ist es natürlich klar, dass Sie selbst mit Touchscreen Handschuhen keine seitenlangen Liebeserklärungen auf Ihrem Smartphone schreiben können, aber einen Anruf können Sie problemlos tätigen. Mündlich kommen Gefühle sowieso immer besser rüber.

Dann schauen wir uns diesen innovative Mix aus Technologie, Komfort und Eleganz mal genauer an!

Und wie werden Handschuhe nun Touchscreen kompatibel?

Um zu verstehen, wie Touchscreen Handschuhe funktionieren, muss man sich erst einmal angucken, wie der Touchscreen eines Smartphones oder Tablets konfiguriert ist. Die Anzahl der verschiedenen Technologien ist hoch, aber, vereinfacht gesagt, besteht der Bildschirm eines Mobiltelefons aus einer kapazitiven Schicht, die eine obere Glasschicht enthält, welche wiederum mit einem transparenten, leitfähigen Material bedeckt ist. Dieses leitende Material wird aktiviert, sobald ein Finger oder ein Gegenstand mit dem Bildschirm interagiert.

Bei Touchscreen Handschuhen gibt es dementsprechend mehrere Fertigungsmethoden, die sie Touchscreen-kompatibel machen:

Bei der ersten Methode, wird ein Stück leitfähiges Material im Bereich der Fingerspitzen aufgenäht. Diese Anfertigungsmethode beschränkt sich in der Regel auf Strickhandschuhe. Allerdings ist nicht die gesamte Handinnenfläche, sondern nur eine, oder manchmal, zwei Fingerspitzen Touchscreen kompatibel.

Bei der zweiten Methode wird ein leitender Silber- oder Kupferdraht in das Gewebe des Handschuhs eingearbeitet, der das elektrische Signal leitet.

Die dritte und aufwendigste Methode ist die Injektion von Silber-Nanopartikeln in das Leder, wodurch die gesamte Handinnenfläche des Handschuhs leitfähig wird und nicht nur die Fingerspitzen.

Hochwertige Materialien bis hin zu den Fingerspitzen

Was haben Schafe, Lämmer und Hirsche miteinander zu tun? Sie sind alle Säugetiere, sagen Sie? Korrekt, aber das haben wir nicht gemeint. Das Leder dieser Tiere ist das am häufigsten genutzte in der Lederwarenindustrie und wird insbesondere für die Herstellung von Handschuhen verwendet.

Lammleder ist wegen seiner unglaublichen Feinheit und außergewöhnlichen Weichheit das begehrteste Leder für Handschuhe.

Hirschleder ist deutlich seltener, aber noch geschmeidiger als Lammleder, wodurch es eine größere Bewegungsfreiheit bietet und kaum Falten wirft. Ein weiteres beliebtes Merkmal von Hirschleder ist seine natürliche Maserung und die matte Farbe, die den Jahren trotzen. Und genau dieses Leder haben wir für die Anfertigung unserer Touchscreen Lederhandschuhe der zweiten Generation verwendet.

Ein anderes, begehrtes Leder in der Handschuhanfertigung ist Cabretta-Leder. Cabretta ist eine Schafsrasse mit feinem Fell, aus dem ein sehr hochwertiges Leder hergestellt werden kann, das Elastizität und Widerstandsfähigkeit vereint.

Das Futter, der beste Freund von Frostbeulen

Das Futter ist ein äußerst wichtiges Element bei der Auswahl von Handschuhen.

In erster Linie bringt das Futter von Handschuhen zusätzliche Wärme und erhöht den Tragekomfort. Es kann allerdings, je nach Material, auch für ein noch luxuriöseres und gepflegteres Finish sorgen. Zu den hochwertigsten Futtern von Handschuhen gehören Kaschmir und Seide. Ersterer bietet besonders im Winter einen wunderbar weichen, wärmenden Kokon, wohingegen Seide etwas mehr Leichtigkeit und eine hohe Geschmeidigkeit mit sich bringt.

Frostbeulen sollten zusätzlich darauf achten, Handschuhe nicht nur mit elastischem Bündchen, sondern auch einem Druckknopfband zu wählen, das eine bessere Wärmespeicherung ermöglicht.

Wie trägt man Lederhandschuhe?

Das hängt natürlich ganz von dem Handschuh-Modell ab. Es gibt unzählige verschiedene Ausführungen in Hinblick auf Materialien, Farben, Futter und Zierdetails. Je nach Modell können Sie Lederhandschuhe sowohl zu einem sehr formellen und modernen Outfit tragen als auch in einem eher lässigen Bikers-Look.

Im Allgemeinen empfehlen wir Ihnen mindestens ein Paar Lederhandschuhe in klassischen, dunklen Lederfarben wie Braun oder Schwarz zu wählen, da diese am einfachsten zu kombinieren sind. Denn die goldene Regel lautet: Lederaccessoires werden aufeinander abgestimmt! Wenn Sie also jeden Tag schwarze Lederschuhe und einen schwarzen Ledergürtel tragen, dann ziehen Sie sich auch schwarze Lederhandschuhe an.

Wenn Sie bereits ein oder zwei klassische Handschuhe im Schrank haben, können Sie natürlich auch zu anderen Farben greifen. Ein dunkles Grün, ein helles Cognac-Braun oder ein tiefes Marineblau sehen klasse aus und bieten eine nette Abwechslung zu schwarzen und braunen Lederhandschuhen.

Wie pflegt man Touchscreen Handschuhe aus Leder?

Leder ist ein Material, das sich mit der Zeit verändert. Je nachdem, wie man es nutzt, wird es in der Regel weicher und bekommt eine Patina. Damit Lederhandschuhe lange wie neu aussehen, empfehlen wir Ihnen, den Kontakt mit Naturelementen wie Wasser, lange Sonneneinstrahlung, Trockenheit und Feuchtigkeit möglichst zu vermeiden.

Da Leder empfindlich auf äußere Einflüsse reagiert, bewahren Sie sie über die Sommersaison am besten trocken in ihrer Originalverpackung oder einem Kartonetui auf. Schützen Sie Ihre Lederhandschuhe unbedingt vor Chemikalien wie Tinte oder Parfüm, denn diese können Ihre Handschuhe auf ewig kennzeichnen.

Ihre Handschuhe sind fleckig? Versuchen Sie den Fleck vorsichtig mit einer milden Seife und einem sauberen Tuch zu entfernen. Wenn es sich um einen Fettfleck handelt, bietet sich ein natürliches Pulver aus Tonerde an, da es das Fett aufsaugt.

Sie verstehen sicherlich, dass Touchscreen Handschuhe aus Leder keine Sporthandschuhe sind und sich also nicht für eine Radtour von München nach Cuxhaven eignen.

Erwan, Gründer von The Nines, über die Touchscreen Lederhandschuhe

Touchscreen Handschuhe für Herren

"Als wir an der zweiten Generation unserer Touchscreen Lederhandschuhe gearbeitet haben, haben wir als Erstes Ihr Feedback zu unserem ersten Modell eingeholt und ausgewertet. Danach war eine Reise nach Neapel fällig, um unseren Hersteller Daniele zu besuchen. Zusammen haben wir uns dafür entschieden, statt Lammleder, das robustere und geschmeidigere Hirschleder zu nehmen. Außerdem haben wir die Touchscreenkompatibilität verbessert, indem das Leder nun vor dem Färbeprozess behandelt wird. So dringt die Touchscreen-Behandlung tiefer in das Hirschleder ein und bleibt dort. Unsere abschließenden Tests waren erfolgreich: Diese in handarbeit angefertigten, klassisch aussehenden Handschuhe sind viel innovativer, als man denkt!" Erwan

Und, überzeugt? Dann schauen Sie sich unsere Touchscreen Handschuhe aus Leder genauer an.

Schnelle Lieferung

2-4 Tage DHL Lieferung
Kostenlose Lieferung ab 150 €

100% Zufriedenheit

Umtausch oder Rückgabe
innerhalb von 14 Tagen

Kontakt

Fragen oder Anregungen?
+33 (0) 1 85 09 19 00